Startseite | Faq

Unsere Antworten auf Ihre Fragen:

Falls Sie eine Frage zu HUXOL haben, gibt es darauf hier vielleicht schon eine Antwort. Ihr Anliegen ist nicht dabei oder Sie benötigen weitere Informationen? Dann verwenden Sie einfach unser Kontaktformular, um Ihre Frage zu stellen.

Sind HUXOL Süßstoffe sicher?

Ja, HUXOL Süßstoffe sind sicher und werden seit über 40 Jahren in Spitzenqualität in Deutschland hergestellt. Alle eingesetzten Süßstoffe unterliegen der nationalen und europäischen Gesetzgebung und den darin geforderten Qualitätsstandards. Die Sicherheit wird für alle Personengruppen, inklusive Schwangere und Stillende bereits im Rahmen der Zulassungsverfahren untersucht.

Wie kann man HUXOL Süßstoffe im Alltag einsetzen und verwenden?

Es gibt viele Möglichkeiten und Variationen, wie HUXOL Süßstoffe im Alltag verwendet werden können – zum Beispiel zum Süßen von Tee oder Kaffee. Generell können Süßstoffe überall dort zum Einsatz kommen, wo man sonst zu Zucker greifen würde – ob beim Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot.

Sind HUXOL Süßstoffe geeignet für die Ernährung bei Diabetes mellitus?

HUXOL Süßstoffe haben keinen Einfluss auf den Insulinbedarf und können Diabetikern helfen, ihre Diät einzuhalten und Kohlenhydrate zu reduzieren. Die Verwendung von HUXOL Süßstoffen statt Zucker ist ein erster Schritt im alltäglichen Diabetes Management. Bitte beachten Sie: Die Konstanthaltung des Blutzuckerspiegels, gesunde Ernährung und Bewegung sind für Diabetiker von zentraler Bedeutung für eine erfolgreiche Behandlung.

Verursachen HUXOL Süßstoffe Karies?

Im Vergleich zu Zucker produzieren Süßstoffe keine gärungsfähigen Kohlenhydrate und bilden keine zahnschädigen Säuren. Süßstoffe verursachen somit keine Karies, sondern sie vermindern das Kariesrisiko und unterstützen auf natürliche Weise die Zahngesundheit von Erwachsenen und Kindern.

Sind HUXOL Süßstoffe vegan und glutenfrei?

Alle HUXOL Süßstoffe sind frei von Weizenbestandteilen und eignen sich zum sicheren Verzehr für Menschen mit Zöliakie und Glutenunverträglichkeiten. Für eine vegane Ernährungsweise ohne Zucker und Gluten eignen sich alternativ alle HUXOL Flüssig Süßstoffe – unsere HUXOL Tabletten sind nicht vegan.

Enthalten HUXOL Süßstoffe Allergene?

HUXOL Süßstoffe enthalten keine Allergene wie zum Beispiel Nüsse, Soja oder Kartoffelstärke. Einzige Ausnahme: HUXOL Tabletten enthalten Laktose.

Warum enthält HUXOL Streusüße Maltodextrin?

Maltodextrin wird als Trägerstoff mit dem Süßstoff gemischt, um eine leichte und haushaltsübliche Dosierung analog zu Zucker zu erreichen – dadurch wird eine ideale und einfache Dosierung erreicht: 1 Portion = 1 Teelöffel.

Was muss man beim Backen mit HUXOL Süßstoffen beachten?

Beim Backen gilt es grundsätzlich zu beachten, dass Süßstoffe wesentlich kräftiger süßen als Zucker – das bedeutet, dass die benötigte Süßstoffmenge unter der angegebenen Zuckermenge liegt. Süßstoffe liefern deutlich weniger Masse als Zucker, was beispielsweise bei Teigen und Füllungen eine Auswirkung auf das Volumen haben kann. Süßstoffen fehlt zudem die Bindewirkung, deshalb eignen sich nicht alle Teigarten in Verbindung mit Süßstoff – ideal mit HUXOL Süßstoffen funktionieren Hefe-, Mürbe- sowie Strudelteig.